SCW
Der Vorstand
Sportarten
Veranstaltungen
Übungszeiten
Kontakte
Satzung
Beiträge


Herren

Jugend

Damen

Torwart

Fußball

Vor mehr als 50 Jahren - 1948 - gelang es einigen Männern im kleinen Ortsteil "Wietzenbruch" die Sportinteressen zu wecken. Bald wurde eine Gründungsversammlung einberufen. Es gab kaum Arbeit, die Lebensmittel waren knapp, ja es fehlte an allen Ecken und Enden. Acht Männer ergriffen die Initiative, und die Gründungsversammlung im " Alten Kanal " für die Abteilung Fußball wurde gestartet. Mit bedauern ist unser Vereinsvorsitzender Joachim Seifert, der über 30 Jahre lang seine Kraft und sein Engagement dem SC Wietzenbruch widmete im Jahr 1999 verstorben.


Bilder

Gymnastik

1970 wurde die Abteilung Damengymnastik vom Vorstand ins Leben gerufen. Sehr schnell stieg die Teilnehmerzahl auf 40 Damen in allen Altersklassen. Die Resonanz war riesig. Hier bestätigte sich das unsere Damen nicht im sportlichen Abseits stehen wollen. Gymnastik ist oft ein notwendiger Ausgleich und gilt als aktive sportliche Betätigung.

1996 wurde eine Männergymnastik-Gruppe gegründet. Es wird eine bunte Palette vom Ballspiel bis zum Zirkeltraining angeboten. Auch diese Gruppe ist zu einem festen Bestandteil im Verein geworden.
Abteilungsleiter ist Siegfried Seemann.
.... mehr (Informationen und Veranstaltungen)



Bilder

Bogenschießen (www.scw-bogenschiessen.de)

Die Wiege des Bogenschießens in Celle steht im SC Wietzenbruch. Was am 24. September 1972 begann, hat sich inzwischen zu einer festen Größe im SC Wietzenbruch entwickelt. Die Abteilung konnte im vergangenen Jahr ihr 25-jährliches Bestehen feiern. Noch heute sind Gründungsmitglieder sportlich aktiv. Ein Mann wie Hermann Müller ist ein Begriff im Feldbogensport in Norddeutschland. Das Ehepaar Annemarie und Günter Petrusch haben über viele Jahre durch ihre Führungsarbeit zu vielen Erfolgen beigetragen und die Abteilung besonders geprägt. Die Abteilung hat im Laufe seiner Geschichte beachtliches geleistet. Es wurde von der Bundesbahn ein Gelände gepachtet und in Eigenleistung als Bogensportplatz hergerichtet und durch tatkräftige Mitarbeit aller ein Sportheim errichtet.



Tanzen

Tanzen – bedeutet nichts anderes, als Bewegung zur Musik. Jeder kann es lernen, ob klein, groß, jung, alt, männlich oder weiblich.

.... weitere Informationen

Tennis

Nach Beendigung der aktiven Fußballer-Laufbahn kamen einige Sportkameraden am Biertisch auf die Idee: Wir gründen eine Tennissparte zum Zwecke der weiteren sportlichen Betätigung und Geselligkeit. Als besonders hartnäckiger Verfechter dieser Idee zeichnete sich H.-J. Theuerkauf aus. Auf sein Bestreben hin versammelten sich am 02.01.1981 im Gasthaus Kreikenbaum so viele Tennisbegeisterte, daß der Versammlungsraum überfüllt war. Bekräftigt durch die große Resonanz fand bereits am 30.01.1981 die Gründungsversammlung statt. Gewählt wurde folgerichtig H..J. Theuerkauf als1.Vorsitzender und 60 Anwesende erklären ihren Eintritt in die neue Tennissparte.

Tischtennis

Knapp 8 Jahre nach Gründung des SC Wietzenbruch e.V. folgt der Fußballsparte die Sparte Tischtennis.Da jedoch das Geld knapp ist, wird auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung am 9.3.1956 dieser Gründung nur zugestimmt, wenn sich die neue Sparte selbst finanziert. Dies kann die Freunde des kleinen weißen Balls jedoch nicht abschrecken, zumal vom damaligen 1 . Vors. G. Blumentritt eine Tischtennisplatte gespendet wurde. Ernst- August Oevermann wird zum ersten Spartenleiter gewählt.

Volleyball

Volleyball

Volleyball ist eine Sparte, die lange im SCW ihren Bestandteil hat. Zwischenzeitlich einmal aufgelöst, hat sich eine neue Abteilung 1998 zusammengefunden.
Diese Abteilung ist eine gemischte Gruppe aus Damen und Herren.

Abteilungsleiterin ist Anke Palett

[SCW][Der Vorstand][Sportarten][Veranstaltungen][Übungszeiten][Kontakte][Satzung][Beiträge]